Panoramatour wildes Allgäu

Bist du bereit für diesen rund 45km langen, abwechlsungsreichen Trail, der dich auf bis zu 1417 m Höhe bringt? Diese anspruchsvolle Runde führt dich im wunderschönen Allgäu auf einigen Teer-, vorwiegend aber auf Forst- und Naturwegen durch malerische Landschaften und lässt sich sogar mit der “Steibinger Genusstour” verlängern, wenn du auf der rund sechsstündigen Strecke noch nicht genug gesehen hast. Landschaftlich hat dieser Track einiges zu bieten. So durchfährst du das wildromantische Ehrenschwanger Tal, passierst mehrere Alphütten, und wirst mit einem großartigen Ausblick auf die Gipfel der eindrucksvollen Gipfel der Nagelfluhkette belohnt. Dein Blick schweift bis zum Alpsee und weit über das Konstanzer Tal, rauschendes Gebirgswasser begleitet dich auf dem Hinweg entlang der Weißach und du durchquerst gleich mehrere Naturschutzgebiete.

Alpsee AllgäuFoto von Maurits Bausenhart auf Unsplash

Start- und Endpunkt

Du startest ab Bahnhof Oberstaufen oder alternativ ab Parkplatz Hündle. Vom Bahnhof Oberstaufen führt der erste Abschnitt über Bad Rain und weiter nach Buchenegg bis zum Ende der Teerstraße oberhalb der Buchenegger Wasserfälle. Wer am Hündle startet, kann zunächst dem Wanderweg nach Buchenegg folgen. Deine Tour führt dich auf einem Rundweg und wieder zurück zum Ausgangspunkt.

Fahrerisches Können und Varianten

Auf dem Rückweg vom Naturfreundehaus folgen Richtung Hündle einige Wiesentrails, die eine sichere Fahrtechnik im S1-Bereich erfordern.

Für diesen Track solltest du konditionsstarker Biker oder ein sicherer E-MTB-Fahrer sein. “Flowgates” ermöglichen auf dieser Runde die einfache Durchfahrt zwischen den Weideübergängen.

Technisch einfachere Varianten dieser Runde:

  • Ehrenschwang-Immenstadt (einfachste Variante: Empfehlung für E-Bike-Fahrer)
  • Ehrenschwang-Ratholz
  • Ehrenschwang-Thalkirchdorf

Wann geht´s am besten los und wo mache ich Pause?

Um dich unterwegs von den rund 1023hm erholen zu können und deinen Ausflug zu genießen, wirst du entlang deiner Strecke übrigens auch viele Einkehrmöglichkeiten finden.

Dieser Track lässt sich am besten in den Monaten Mai bis Oktober fahren. Die Wetterverhältnisse solltest du dabei natürlich in jedem Fall immer im Blick haben.

Wo du fahren wirst

Hier findest du eine Karte für deinen Trail.

Grünenbach Laubenberg-Runde mit Wanderpause

Eine etwas einfachere Top-Tour mit demselben Startpunkt am Bahnhof Oberstaufen bekommst du mit der “Laubenberg-Runde”. Hier gilt es 600 hm auf rund 32km zu überwinden. Den höchsten Punkt erreichst du auf 952m. Dich erwartet ein abwechlsungsreicher Track durch das hügelige Westallgäu. Aufstiege und Abfahrten führen dich auf Radwege, durch Wälder und sogar bis zu einem empfehlenswerten Wanderweg, den Eistobel Weg. Dort lohnt es sich, das Bike eine Weile stehen zu lassen, um die rund 3.5 km in einem der schönsten Geotope Bayerns auf gesichertem Pfad im Naturschutzgebiet zu entdecken.

Eistobel Weg© 1971markus@wikipedia.de, CC BY-SA 4.0, via Wikimedia Commons

Für diese Biketour mit dem Mountainbike kannst du etwa 3:45 h einplanen, so dass die Wanderung bei einem Tagesausflug durchaus drin sein sollte – und lohnenswert ist. Dich erwarten seltene Tier- und Pflanzenarten, rauschende Wasserfälle, eine Erdgeschichte zum Anfassen, tiefe Strudellöcher, riesige Gesteinsblöcke und gewaltige Felswände.

Wann du unterwegs sein solltest

Auch für diese Runde empfiehlt sich eine Planung zwischen Mai und Oktober. Der Wettercheck ist auch hier Grundvoraussetzung für einen sicheren Fahrspaß und du kannst auf der überwiegend asphaltierten Strecke ein mittleres Schwierigkeitslevel erwarten.

Inmitten der Natur

WasserfallOliver Gärtner, CC BY-SA 3.0, via Wikimedia Commons

Neben dem Eistobel führt dich dein Trail ebenso durch das Allgäuer Molassetobel und durch das Sinswanger Moor entlang Oberstaufen. Neben dem Fakt, dass du dich dort natürlich umso mehr an die bestehenden Regeln in Naturschutzgebieten orientieren solltest, bekommst du auf deinem Weg wunderschöne Orte entlang deiner Tour präsentiert und kannst die Umgebung auf deiner hügeligen Route immer wieder in vollen Zügen genießen.

Auch dieser Track führt dich wieder zurück zum Ausgangspunkt, wo du mit der Bahn wieder abreisen oder ersteinmal in Oberstaufen einkehren kannst.

Wo du fahren wirst

Hier findest du eine Karte für deinen Trail.

Dein bestes Equipment für beide Touren

 

Titelbild von Axel Brunst auf Unsplash